Öffentliches Recht

Eine Entgegnung zur Kritik an den Bundesgerichtsentscheiden 2C_813/2014, 2C_816/2014, 2C_774/2014 und 2C_815/2014 (siehe auch BGE 143 I 403) im Beitrag von Maduz/Schmid in der ARV 2017, S. 271

Gestützt auf eine vom Neuenburger Stimmvolk angenommene Grundlage in der kantonalen Verfassung änderte der Grosse Rat des Kantons Neuenburg das kantonale Gesetz über die Arbeit und die Arbeits­losenversicherung. Art. 32a des Gesetzes hält fest, die Einführung des Mindestlohnes habe die Bekämpfung der Armut und dadurch die Wahrung der Menschenwürde zum Ziel. Anwendbar ist das Gesetz auf…