From the magazine ARV-DTA 4/2019 | S. 356-358 The following page is 356

Small Matters: Global evidence on the contribution to employment by the self-employed, micro-enterprises and SMEs

Der Bericht zeigt die Bedeutung von selbständig ­Erwerbenden sowie Kleinst- und Kleinunternehmen (sog. kleine Wirtschaftseinheiten) bei der Schaffung von Arbeitsplätzen auf. Es werden die Ergebnisse von Erhebungen in 99 Ländern in der Zeitspanne von 2009 bis 2018 präsentiert. Die erhobenen Daten basieren nicht auf klassischen Unternehmensbefra­gungen, sondern auf Haushalts-, Arbeitskräfte- und ähnlichen repräsentativen nationalen Erhebungen. Sie sind zudem breit abgestützt: Berücksichtigt werden mit Ausnahme von Nordamerika alle Weltregionen, verschiedene Einkommensgruppen und Wirtschaftsbereiche sowie der formelle und der informelle Sektor.

Der Bericht hält zunächst klärend fest, dass selbständig Erwerbende nicht als eigene Unternehmenskategorie behandelt werden. Aufgrund ihrer grossen Bedeutung vor allem in Entwicklungsländern werden sie in der Studie aber trotzdem berücksichtigt. Kleinst­unternehmen werden als mit zwischen zwei und neun, kleine Unternehmen als solche mit…

[…]